content delivery 2019

Content Delivery 2019

Esslingen am Neckar 26.09.2019

Rückblick

Content Delivery hat sich zum Top-Thema der Branche entwickelt, immer mehr Unternehmen erkennen ihren individuellen Handlungsbedarf. Umso wichtiger ist es, miteinander in den Dialog zu treten und voneinander zu lernen. In Anlehnung an die Methode des World-Cafés stand der Austausch beim Content Delivery Symposium 2019 deshalb besonders im Fokus. Das Symposium fand damit zum fünften Mal statt – allerdings in neuem Format.

Im Neckarforum Esslingen begrüßten die ICMS GmbH in Kooperation mit dem Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM), vertreten durch Prof. Dr. Wolfgang Ziegler, am 26.09.2019 die Teilnehmer, Systemanbieter und Dienstleister, die sich im interaktiven Teil der Veranstaltung an unterschiedlichen Thementischen zusammenfanden. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mit verschiedenen Schwerpunkten wurden die Themen rund um Content Delivery ausführlich diskutiert.

Zuvor hielten Prof. Dr. Ziegler und Stephan Steurer einen Einführungsvortrag zu Stand, Methoden und Perspektiven im Bereich Content Management & Content Delivery. Anschließend berichteten zwei Unternehmen von ihren Erfahrungen bei der Einführung und Nutzung von Delivery-Anwendungen, bevor die Dialog-Runden am Nachmittag starteten. Der Ausklang des Abends fand auch in diesem Jahr im Rahmen der Delivery Lounge statt.

Wir freuen uns über die positive Resonanz im Nachgang der Veranstaltung und hoffen, Sie auch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Referenten, Sponsoren, Ausstellern und Teilnehmern recht herzlich bedanken!

 

Agenda und Referenten

9:30 – 09:45 Uhr
Begrüßung
(Prof. Dr. Wolfgang Ziegler, Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM))

Vortrag zu Implementierungen und Entwicklungen im Content Delivery

9:50 – 10:35 Uhr
Einführungsvortrag zu Stand, Methoden und Perspektiven im Bereich Content Management & Content Delivery
(Prof. Dr. Wolfgang Ziegler, Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM) und
Stephan Steurer, ICMS GmbH, Lindau am Bodensee)

Kaffeepause und Ausstellung

Vorträge zu Erfahrungen und Anforderungen an das Content Delivery

11:00 – 11:45 Uhr
Von der Modellierung bis zur Nutzung des Contents – Erfahrungen und Entwicklungen im Content Delivery für Medizinprodukte
(Christian Deschner, Siemens Healthcare GmbH, Erlangen)

11:50 – 12:35 Uhr
Erfahrungsbericht eines Delivery Rollouts – AUDI Knowledge Tank für marktspezifische Informationen
(Robert Stadler, Audi AG / NTT DATA Deutschland GmbH, München)

Mittagspause und Ausstellung

Dialog-Runden á 30 Minuten von Lösungsanbietern zu Content Delivery Solutions

Themen der Dialog-Runden

Die Dialog-Runden finden zu den angegebenen Uhrzeiten statt. Die Themen werden jeweils wiederholt.
Wege zur smarten Serviceinformationsdrehscheibe (Arsandis GmbH)
Metadaten im Griff! Was nun? (c-rex.net GmbH)
Content Delivery and more (Fischer Information Technology AG)
Content Delivery zum Anfassen – mit docuglobe, XR und easybrowse (gds-Gruppe)
Aus der Praxis (intelligent views gmbh)
Globales CDP für Service und Service-Training mit 3D-Objekten, AR und VR (Noxum GmbH)
Model it – manage it! Informationsmanagement für konfigurierbare Produkte (ONTOLIS GmbH)
Ihre Inhalte + Metadaten = 1000 Möglichkeiten (plusmeta GmbH)
Nachweis- und Revisionssicherheit von Content für CMS und CDP – Oder wie sich Unternehmen einfach schützen können! (Proricon GmbH)
Na, wo hängt’s? (SCHEMA Gruppe)

13:45 – 14:15 Uhr
Dialog-Runden

14:25 – 14:55 Uhr
Dialog-Runden

Kaffeepause und Ausstellung

15:20 – 15:40 Uhr
Dialog-Runden

15:50 – 16:20 Uhr
Zusammenfassung und Schlusswort
(Prof. Dr. Wolfgang Ziegler, Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM))

16:20 Uhr
Ausklang des Symposiums in der Delivery Lounge

  • Prof. Dr. Wolfgang Ziegler
    I4ICM

    Prof. Dr. Wolfgang Ziegler

    Prof. Dr. Ziegler ist Leiter des Instituts für Informations- und Content-Management (I4ICM). Er betreibt dort den Forschungstransfer aktueller Themen wie PI-Class, Content Intelligence (REx), Content Delivery und Content Analytics. An der Hochschule Karlsruhe lehrt und forscht er im Studiengang Kommunikation und Medienmanagement rund um die Themen Daten-, Informations-, und Content Management.

  • Christian Deschner
    Siemens Healthcare GmbH

    Christian Deschner

    Christian Deschner, Diplom-Medientechnologe, seit 2014 bei Siemens Healthcare GmbH. Product Owner im Bereich Informations- und Content-Management mit Schwerpunkt in der Konzeption und Weiterentwicklung der CMS- und CDP-Systemumgebung, plattformbasierter Produktdokumentation und UI-Lokalisierung sowie der jeweils damit verbundenen Prozesse.

    Von der Modellierung bis zur Nutzung des Contents – Erfahrungen und Entwicklungen im Content Delivery für Medizinprodukte

    Medizinische Geräte unterliegen einer zunehmenden Diversifikation des Produktportfolios bei gleichzeitig kürzer werdenden Innovations- und Entwicklungszyklen. Zudem gelten sehr hohe und spezifische rechtliche Anforderungen. Da die Produktdokumentation als integraler Pflichtbestandteil der Produkte gilt, sind diese Rahmenbedingungen auch für die Informationsentwicklung und das Content Delivery relevant. Der Vortrag zeigt, wie diesen Herausforderungen bei Siemens Healthineers Rechnung getragen wird. Weiter wird erläutert, wie mittels Web-Analytics und REx-Analyse die Informationen von der Erstellung bis zur Nutzung getrackt und analysiert, und daraus Erkenntnisse für die Informationsentwicklung und das Gesamtprodukt abgeleitet werden.

  • Robert Stadler
    Audi AG / NTT DATA Deutschland GmbH

    Robert Stadlerr

    Robert Stadler, Diplom-Kaufmann, seit 1997 bei der NTT DATA Deutschland GmbH. Competence Unit Manager und Projektleiter im Bereich agile Transformation. Seit 2011 bei der AUDI AG als Rollout Manager für verschiedene, teils VW Group weite Learning Management Systeme verantwortlich. Zuletzt internationale Einführung des Audi Knowledge Tank AKT auf Wholesale Ebene in über 60 Länder.

    Erfahrungsbericht eines Delivery Rollouts – AUDI Knowledge Tank für marktspezifische Informationen

    Vorgestellt wird eine Content Delivery-Lösung, die auf eine skalierbare Auslieferung der Informationsbausteine sowie Marktspezifische und Rollenspezifische Informationen setzt. Die stetigen Erweiterungen zukünftiger fachlicher und technischer Anforderungen werden als Content Strategie bei Audi gelebt. Im Vortrag wird es um das Vorgehen des globalen Rollouts, Erfahrungen und Akzeptanz der verschiedenen Märkte sowie einen Praxis Bericht und Status Quo gehen.

  • Prof. Dr. Wolfgang Ziegler
    I4ICM

    Prof. Dr. Wolfgang Ziegler

    Prof. Dr. Ziegler ist Leiter des Instituts für Informations- und Content-Management (I4ICM). Er betreibt dort den Forschungstransfer aktueller Themen wie PI-Class, Content Intelligence (REx), Content Delivery und Content Analytics. An der Hochschule Karlsruhe lehrt und forscht er im Studiengang Kommunikation und Medienmanagement rund um die Themen Daten-, Informations-, und Content Management.

  • Christian Deschner
    Siemens Healthcare GmbH

    Christian Deschner

    Christian Deschner, Diplom-Medientechnologe, seit 2014 bei Siemens Healthcare GmbH. Product Owner im Bereich Informations- und Content-Management mit Schwerpunkt in der Konzeption und Weiterentwicklung der CMS- und CDP-Systemumgebung, plattformbasierter Produktdokumentation und UI-Lokalisierung sowie der jeweils damit verbundenen Prozesse.

    Von der Modellierung bis zur Nutzung des Contents – Erfahrungen und Entwicklungen im Content Delivery für Medizinprodukte

    Medizinische Geräte unterliegen einer zunehmenden Diversifikation des Produktportfolios bei gleichzeitig kürzer werdenden Innovations- und Entwicklungszyklen. Zudem gelten sehr hohe und spezifische rechtliche Anforderungen. Da die Produktdokumentation als integraler Pflichtbestandteil der Produkte gilt, sind diese Rahmenbedingungen auch für die Informationsentwicklung und das Content Delivery relevant. Der Vortrag zeigt, wie diesen Herausforderungen bei Siemens Healthineers Rechnung getragen wird. Weiter wird erläutert, wie mittels Web-Analytics und REx-Analyse die Informationen von der Erstellung bis zur Nutzung getrackt und analysiert, und daraus Erkenntnisse für die Informationsentwicklung und das Gesamtprodukt abgeleitet werden.

  • Robert Stadler
    Audi AG / NTT DATA Deutschland GmbH

    Robert Stadlerr

    Robert Stadler, Diplom-Kaufmann, seit 1997 bei der NTT DATA Deutschland GmbH. Competence Unit Manager und Projektleiter im Bereich agile Transformation. Seit 2011 bei der AUDI AG als Rollout Manager für verschiedene, teils VW Group weite Learning Management Systeme verantwortlich. Zuletzt internationale Einführung des Audi Knowledge Tank AKT auf Wholesale Ebene in über 60 Länder.

    Erfahrungsbericht eines Delivery Rollouts – AUDI Knowledge Tank für marktspezifische Informationen

    Vorgestellt wird eine Content Delivery-Lösung, die auf eine skalierbare Auslieferung der Informationsbausteine sowie Marktspezifische und Rollenspezifische Informationen setzt. Die stetigen Erweiterungen zukünftiger fachlicher und technischer Anforderungen werden als Content Strategie bei Audi gelebt. Im Vortrag wird es um das Vorgehen des globalen Rollouts, Erfahrungen und Akzeptanz der verschiedenen Märkte sowie einen Praxis Bericht und Status Quo gehen.

  • Prof. Dr. Wolfgang Ziegler
    I4ICM

    Prof. Dr. Wolfgang Ziegler

    Prof. Dr. Ziegler ist Leiter des Instituts für Informations- und Content-Management (I4ICM). Er betreibt dort den Forschungstransfer aktueller Themen wie PI-Class, Content Intelligence (REx), Content Delivery und Content Analytics. An der Hochschule Karlsruhe lehrt und forscht er im Studiengang Kommunikation und Medienmanagement rund um die Themen Daten-, Informations-, und Content Management.

  • Christian Deschner
    Siemens Healthcare GmbH

    Christian Deschner

    Christian Deschner, Diplom-Medientechnologe, seit 2014 bei Siemens Healthcare GmbH. Product Owner im Bereich Informations- und Content-Management mit Schwerpunkt in der Konzeption und Weiterentwicklung der CMS- und CDP-Systemumgebung, plattformbasierter Produktdokumentation und UI-Lokalisierung sowie der jeweils damit verbundenen Prozesse.

    Von der Modellierung bis zur Nutzung des Contents – Erfahrungen und Entwicklungen im Content Delivery für Medizinprodukte

    Medizinische Geräte unterliegen einer zunehmenden Diversifikation des Produktportfolios bei gleichzeitig kürzer werdenden Innovations- und Entwicklungszyklen. Zudem gelten sehr hohe und spezifische rechtliche Anforderungen. Da die Produktdokumentation als integraler Pflichtbestandteil der Produkte gilt, sind diese Rahmenbedingungen auch für die Informationsentwicklung und das Content Delivery relevant. Der Vortrag zeigt, wie diesen Herausforderungen bei Siemens Healthineers Rechnung getragen wird. Weiter wird erläutert, wie mittels Web-Analytics und REx-Analyse die Informationen von der Erstellung bis zur Nutzung getrackt und analysiert, und daraus Erkenntnisse für die Informationsentwicklung und das Gesamtprodukt abgeleitet werden.

  • Robert Stadler
    Audi AG / NTT DATA Deutschland GmbH

    Robert Stadlerr

    Robert Stadler, Diplom-Kaufmann, seit 1997 bei der NTT DATA Deutschland GmbH. Competence Unit Manager und Projektleiter im Bereich agile Transformation. Seit 2011 bei der AUDI AG als Rollout Manager für verschiedene, teils VW Group weite Learning Management Systeme verantwortlich. Zuletzt internationale Einführung des Audi Knowledge Tank AKT auf Wholesale Ebene in über 60 Länder.

    Erfahrungsbericht eines Delivery Rollouts – AUDI Knowledge Tank für marktspezifische Informationen

    Vorgestellt wird eine Content Delivery-Lösung, die auf eine skalierbare Auslieferung der Informationsbausteine sowie Marktspezifische und Rollenspezifische Informationen setzt. Die stetigen Erweiterungen zukünftiger fachlicher und technischer Anforderungen werden als Content Strategie bei Audi gelebt. Im Vortrag wird es um das Vorgehen des globalen Rollouts, Erfahrungen und Akzeptanz der verschiedenen Märkte sowie einen Praxis Bericht und Status Quo gehen.

Aussteller

  • Weitere Informationen

    Arsandis GmbH

    Die Wahl der richtigen Content Delivery Strategie ist entscheidend. Hier setzen wir im Engineering, im Service oder in der technischen Dokumentation an. Mit unseren State-of-the-Art Softwarelösungen, wie Service Information Manager und InService, bereiten Sie Ihre Informationen einfach und schnell auf. Unser Serviceportal stellt Texte, Illustrationen und interaktive 3D-Animationen zielgenau und sicher für die Ersatzteilbeschaffung sowie Wartungs- und Reparaturaufgaben bereit.

    Wege zur smarten Serviceinformationsdrehscheibe

    Welche Anforderungen stellt ein veränderter Anwenderkreis an eine moderne Service-Plattform? Welchen Stellenwert haben vernetzte, interaktive Inhalte? Wir diskutieren mit Ihnen, wie moderne Technologien den Weg zum smarten Service unterstützen. So lassen sich mittels Augmented Reality und passender IoT-Backbones interaktive 3D-Inhalte mit Echtzeit-Sensordaten verknüpfen. Weitere Aspekte sind Online-/Offline-Fähigkeiten, die Einbindung mobiler Endgeräte sowie die Integration von PLM und ERP.

    www.arsandis.com

  • Weitere Informationen

    c-rex.net GmbH

    Die c-rex.net GmbH mit Sitz in 78234 Engen bereitet mit Ihren beiden Datendiensten c-rex.net DTS und c-rex.net IDS den Weg in die digitale Welt der Technischen Dokumentation. Mit diesen Standardlösungen bietet c-rex.net flexible Komponenten zur Steuerung komplexer Workflows und zur Integration von internen und externen Datendiensten. Dies umfasst die Konvertierung und Aufbereitung von strukturierten und unstrukturierten Informationen für Publikation und Übersetzung bis hin zum Information Delivery zur Integration von Produktinformationen in bestehende Anwendungen und Kundenportale.

    Metadaten im Griff! Was nun?

    Produktinformationen werden in immer mehr Anwendungen benötigt; von der Maschinensteuerung bis hin zu Service- und Kundenportalen. Dabei ist es wichtig, dass diese Informationen immer aktuell zur Verfügung stehen. Die Anwendungsfälle zur Integration dieser Informationen sind vielfältig und gehen oft über die Anforderungen eines reinen Content Delivery Portals hinaus.
    Wir diskutieren mit Ihnen unterschiedliche Anwendungsfälle der Informationsintegration, von der Maschine bis zum Serviceportal, und zeigen Lösungsansätze anhand von praktischen Beispielen. Dabei bringen wir auch den Tekom Standard iiRDS in Relation.

    www.c-rex.net

  • Weitere Informationen

    Fischer Information Technology AG

    Fischer Information Technology AG ist einer der innovativsten Anbieter im Segment der Unternehmenssoftware zur durchgängigen Digitalisierung von Produktinformationen. Seit 34 Jahren am Markt machen wir mit dem Redaktionssystem TIM, dem PIM-System TIM connect und der Informationsplattform Sherlock alle Arten von Produktinformationen aus diversen Quellen durchgängig digital nutzbar – Content Delivery and more in der Digitalisierung.

    Content Delivery and more

    Erleben Sie TIM und Sherlock, unsere Lösungen für Content Delivery und wie Sie damit digitale Informationen, Metadaten und Dokumente für interne und externe Nutzergruppen strukturiert bereitstellen können. Dabei haben Sie die Qual der Wahl: iiRDS oder VDI 2770? Für welches Szenario ist welche Lösung besser geeignet oder benötigen Sie sogar beides? Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

    www.fischer-information.com
    www.sherlock.fischer-information.com

  • Weitere Informationen

    gds-Gruppe

    Einfach nur Redaktionssysteme anbieten reicht heute nicht mehr. Die gds-Gruppe bietet Ihnen einen einzigartigen Fullservice rund um die Technische Dokumentation.
    Mit easybrowse erhalten Sie eine umfassende Lösung für die Verwaltung und Bereitstellung von Informationen. Mittels iiRDS kann das Portal aus verschiedensten Quellen befüllt und die Inhalte zielgerichtet ausgeliefert werden. Egal, ob Sie die Informationen on- oder offline, auf PCs oder Tablets benötigen.

    Content Delivery zum Anfassen – mit docuglobe, XR und easybrowse

    Bringen Sie Ihre Informationen zielgruppengerecht an Ihre Leser. Schaffen Sie schon bei der Erstellung der Inhalte die Voraussetzungen, um sie später ideal für Content Delivery zu nutzen.
    Anhand von Beispielen werden mögliche Szenarien des Erstellungsprozesses in Redaktionssystemen bis zur Auslieferung in einem Content Delivery System gezeigt und diskutiert. Die Prozesse setzen dabei auf den Austausch per iiRDS – unter realen Bedingungen.

    www.gds.eu/content-delivery

  • Weitere Informationen

    intelligent views gmbh

    intelligent views zählt zu den führenden Anbietern semantischer Software. i-views content ist ein dynamisches Content-Delivery-Portal, das auf semantischen Graphtechnologien aufbaut. Online-Dokumentationen wie Handbücher lassen sich so personalisieren und Inhalte aus modularen Content-Bausteinen rollenabhängig individuell zusammenstellen. Mit Metadaten führt i-views content Inhalte aus unterschiedlichsten Quellen zusammen, filtert die Informationen zielgruppen- und kontextabhängig und bereitet diese entsprechend auf.

    Aus der Praxis

    Im Rahmen der Dialog-Runden berichten wir über unsere Erfahrungen aus Kundenprojekten zu den Themen Content Delivery, iiRDS und Metadaten-Management. Es erwarten Sie spannende Anwendungsfälle und Best-Practices – aus der Praxis, für die Praxis . Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch.

    www.i-views.com

  • Weitere Informationen

    Noxum GmbH

    Noxum Content Delivery Solutions – Mit Noxum Produkten und moderner Webtechnologie werden dynamische Portale und Content-Plattformen umgesetzt. Eine Beispielreferenz ist das Global Service Training Portal von Audi, umgesetzt in Microsoft Azure. Mit dem Noxum Secure Infoportal machen Sie unternehmensweiten Content jeder Art an jedem Ort zu jeder Zeit auffindbar und gerätespezifisch verfügbar. Sichere, zielgruppenspezifische Bereitstellung für den Content Ihres Unternehmens auf Knopfdruck.

    Globales CDP für Service und Service-Training mit 3D-Objekten, AR und VR

    Das vorgestellte Portal für Global Service Training bietet eine Umgebung für internationale Trainingsmodule und -materialien für bspw. Servicetechniker. Erfahren Sie mehr zur Erstellung digitaler Lernmedien wie z.B. klassische Web Based Trainings oder Material für Blended Learning-Szenarien. Welche Anforderungen haben Sie hinsichtlich der Verknüpfung von klassischem Content mit neuen Inhaltstypen (AR, VR, 3D)? Lassen Sie uns diskutieren wie Content auf verschiedenen Ausgabekanälen wie handelsüblichen Tablets, Handys oder im Browser zu visualisieren ist.

    www.noxum.com/sip

  • Weitere Informationen

    ONTOLIS GmbH

    20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Product und Document Lifecycle Management stellen die Basis für ONTOLIS: Die Standard-Software, die sich Ihren Aufgaben und Bedürfnissen perfekt anpasst. ONTOLIS ermöglicht durch Ontologie-Basis und maximale Konfigurierbarkeit genau das abzubilden, was Sie im Kopf haben. Daten und Informationen werden dabei so erfasst, dass Wissen entsteht und intelligent bereitgestellt werden kann – auch in Content Delivery Portalen.

    Model it – manage it! Informationsmanagement für konfigurierbare Produkte

    Produkte werden immer individueller konfigurierbar. Was bedeutet das für die Technische Redaktion?
    Da die genaue Ausprägung des Produkts bei der Dokumentationserstellung noch nicht bekannt ist, sind Handbücher als Verwaltungsstruktur ungeeignet.
    Eine komponenten- bzw. funktionsbasierte Dokumentation muss her, die – wie die Produkte – nach individuellen Kundenanforderungen zusammengestellt wird.
    Warum ontologische Produktmodelle dafür die ideale Basis sind, möchten wir mit Ihnen erörtern.

    www.ontolis.com

  • Weitere Informationen

    plusmeta GmbH

    plusmeta macht Technischen Informationen durch cloudbasierte Software intelligenter. Unsere Plattform analysiert komplexe Inhalte mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und erzeugt automatisiert zugehörige Metadaten und semantische Strukturen. Dadurch werden moderne Anwendungen ermöglicht, die auf eine intelligente Datenbasis angewiesen sind, wie digitale Assistenten im Service, Industrie-4.0-Anwendungen, Chatbots oder Unternehmensportale.

    Ihre Inhalte + Metadaten = 1000 Möglichkeiten

    Moderne Anwendungen sind auf intelligente Informationen angewiesen. Vom Service-Assistenten bis zum Kundendienst-Chatbot sind Struktur, Metadaten und Qualität entscheidend für den erfolgreichen Einsatz datengetriebener Prozesse. Lassen Sie und diskutieren, wie die plusmeta-Plattform mit Hilfe von KI und cleveren Workflows ihre Inhalte für ein effizientes Content Delivery aufbereiten kann. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

    www.plusmeta.de

  • Weitere Informationen

    Proricon GmbH

    Die Proricon GmbH ist ein Zusammenschluss aus langjährigen Spezialisten für das Input-, Output- und Content-Management sowie Content-Delivery, ergänzt um ein qualifiziertes Partnernetzwerk aus den Bereichen Recht, ECM und Projektmanagement. Mit SafeArch® compact – dem Digitalkonzept für technische Informationen, kümmern wir uns für unsere Kunden um die rechts- und revisionssichere elektronische Langzeitarchivierung, den nutzerspezifischen Zugriff und den nachweisbaren Übergang dieser Informationen an die Endkunden. Neben umfangreicher Beratung sorgen wir z.B. auch für die Anbindung an Ihr CMS oder/und CDP.

    Nachweis- und Revisionssicherheit von Content für CMS und CDP – Oder wie sich Unternehmen einfach schützen können!

    Unter anderem im Deliktverdachtsfall haftet der Hersteller weit länger für die Korrektheit für Produkte und die dazugehörigen Dokumentationen als häufig angenommen.
    Wir diskutieren mit Ihnen das Konzept und die Prozesse der sicheren Archivierung!
    Wir zeigen anhand von praktischen Beispielen, wie bereits heute SafeArch® compact an gängige CMS und CDP angebunden werden kann und wie einfach es ist, rechtliche Risiken zu minimieren.

    www.proricon.de

  • Weitere Informationen

    SCHEMA Gruppe

    Die SCHEMA Gruppe ist Hersteller des XML-Redaktionssystems SCHEMA ST4 und der Content-Delivery-Plattform SCHEMA CDS. Mit diesen Standard-Lösungen bietet SCHEMA effiziente Funktionen rund um die Erstellung, Verwaltung, Publikation und digitale Auslieferung komplexer Produktinformationen. Software von SCHEMA eignet sich für den Einsatz in kleinen Redaktionsteams bis hin zur unternehmensweiten Lösung.

    Na, wo hängt’s?

    Wir wollen uns dieses Jahr ganz auf Ihre Story konzentrieren und mal weg von den Klassikern wie „Sind Sie fit…“, „Sind Ihre (Meta-)Daten…“ oder „Kennen Sie schon…“ – Nein, diesmal möchten wir von Ihnen ganz entspannt erfahren wo es in Sachen Content Delivery bei Ihnen hängt. An unserem Tisch werden wir in der Runde Ihre Gedanken zum Thema am Content Delivery Board sammeln und beleuchten. Auch erfahrene Content Delivery(wo/men) sind gern gesehen!

    www.schema.de

  • Weitere Informationen

    Arsandis GmbH

    Die Wahl der richtigen Content Delivery Strategie ist entscheidend. Hier setzen wir im Engineering, im Service oder in der technischen Dokumentation an. Mit unseren State-of-the-Art Softwarelösungen, wie Service Information Manager und InService, bereiten Sie Ihre Informationen einfach und schnell auf. Unser Serviceportal stellt Texte, Illustrationen und interaktive 3D-Animationen zielgenau und sicher für die Ersatzteilbeschaffung sowie Wartungs- und Reparaturaufgaben bereit.

    Wege zur smarten Serviceinformationsdrehscheibe

    Welche Anforderungen stellt ein veränderter Anwenderkreis an eine moderne Service-Plattform? Welchen Stellenwert haben vernetzte, interaktive Inhalte? Wir diskutieren mit Ihnen, wie moderne Technologien den Weg zum smarten Service unterstützen. So lassen sich mittels Augmented Reality und passender IoT-Backbones interaktive 3D-Inhalte mit Echtzeit-Sensordaten verknüpfen. Weitere Aspekte sind Online-/Offline-Fähigkeiten, die Einbindung mobiler Endgeräte sowie die Integration von PLM und ERP.

    www.arsandis.com

  • Weitere Informationen

    c-rex.net GmbH

    Die c-rex.net GmbH mit Sitz in 78234 Engen bereitet mit Ihren beiden Datendiensten c-rex.net DTS und c-rex.net IDS den Weg in die digitale Welt der Technischen Dokumentation. Mit diesen Standardlösungen bietet c-rex.net flexible Komponenten zur Steuerung komplexer Workflows und zur Integration von internen und externen Datendiensten. Dies umfasst die Konvertierung und Aufbereitung von strukturierten und unstrukturierten Informationen für Publikation und Übersetzung bis hin zum Information Delivery zur Integration von Produktinformationen in bestehende Anwendungen und Kundenportale.

    Metadaten im Griff! Was nun?

    Produktinformationen werden in immer mehr Anwendungen benötigt; von der Maschinensteuerung bis hin zu Service- und Kundenportalen. Dabei ist es wichtig, dass diese Informationen immer aktuell zur Verfügung stehen. Die Anwendungsfälle zur Integration dieser Informationen sind vielfältig und gehen oft über die Anforderungen eines reinen Content Delivery Portals hinaus.
    Wir diskutieren mit Ihnen unterschiedliche Anwendungsfälle der Informationsintegration, von der Maschine bis zum Serviceportal, und zeigen Lösungsansätze anhand von praktischen Beispielen. Dabei bringen wir auch den Tekom Standard iiRDS in Relation.

    www.c-rex.net

  • Weitere Informationen

    Fischer Information Technology AG

    Fischer Information Technology AG ist einer der innovativsten Anbieter im Segment der Unternehmenssoftware zur durchgängigen Digitalisierung von Produktinformationen. Seit 34 Jahren am Markt machen wir mit dem Redaktionssystem TIM, dem PIM-System TIM connect und der Informationsplattform Sherlock alle Arten von Produktinformationen aus diversen Quellen durchgängig digital nutzbar – Content Delivery and more in der Digitalisierung.

    Content Delivery and more

    Erleben Sie TIM und Sherlock, unsere Lösungen für Content Delivery und wie Sie damit digitale Informationen, Metadaten und Dokumente für interne und externe Nutzergruppen strukturiert bereitstellen können. Dabei haben Sie die Qual der Wahl: iiRDS oder VDI 2770? Für welches Szenario ist welche Lösung besser geeignet oder benötigen Sie sogar beides? Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

    www.fischer-information.com
    www.sherlock.fischer-information.com

  • Weitere Informationen

    gds-Gruppe

    Einfach nur Redaktionssysteme anbieten reicht heute nicht mehr. Die gds-Gruppe bietet Ihnen einen einzigartigen Fullservice rund um die Technische Dokumentation.
    Mit easybrowse erhalten Sie eine umfassende Lösung für die Verwaltung und Bereitstellung von Informationen. Mittels iiRDS kann das Portal aus verschiedensten Quellen befüllt und die Inhalte zielgerichtet ausgeliefert werden. Egal, ob Sie die Informationen on- oder offline, auf PCs oder Tablets benötigen.

    Content Delivery zum Anfassen – mit docuglobe, XR und easybrowse

    Bringen Sie Ihre Informationen zielgruppengerecht an Ihre Leser. Schaffen Sie schon bei der Erstellung der Inhalte die Voraussetzungen, um sie später ideal für Content Delivery zu nutzen.
    Anhand von Beispielen werden mögliche Szenarien des Erstellungsprozesses in Redaktionssystemen bis zur Auslieferung in einem Content Delivery System gezeigt und diskutiert. Die Prozesse setzen dabei auf den Austausch per iiRDS – unter realen Bedingungen.

    www.gds.eu/content-delivery

  • Weitere Informationen

    intelligent views gmbh

    intelligent views zählt zu den führenden Anbietern semantischer Software. i-views content ist ein dynamisches Content-Delivery-Portal, das auf semantischen Graphtechnologien aufbaut. Online-Dokumentationen wie Handbücher lassen sich so personalisieren und Inhalte aus modularen Content-Bausteinen rollenabhängig individuell zusammenstellen. Mit Metadaten führt i-views content Inhalte aus unterschiedlichsten Quellen zusammen, filtert die Informationen zielgruppen- und kontextabhängig und bereitet diese entsprechend auf.

    Aus der Praxis

    Im Rahmen der Dialog-Runden berichten wir über unsere Erfahrungen aus Kundenprojekten zu den Themen Content Delivery, iiRDS und Metadaten-Management. Es erwarten Sie spannende Anwendungsfälle und Best-Practices – aus der Praxis, für die Praxis . Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch.

    www.i-views.com

  • Weitere Informationen

    Noxum GmbH

    Noxum Content Delivery Solutions – Mit Noxum Produkten und moderner Webtechnologie werden dynamische Portale und Content-Plattformen umgesetzt. Eine Beispielreferenz ist das Global Service Training Portal von Audi, umgesetzt in Microsoft Azure. Mit dem Noxum Secure Infoportal machen Sie unternehmensweiten Content jeder Art an jedem Ort zu jeder Zeit auffindbar und gerätespezifisch verfügbar. Sichere, zielgruppenspezifische Bereitstellung für den Content Ihres Unternehmens auf Knopfdruck.

    Globales CDP für Service und Service-Training mit 3D-Objekten, AR und VR

    Das vorgestellte Portal für Global Service Training bietet eine Umgebung für internationale Trainingsmodule und -materialien für bspw. Servicetechniker. Erfahren Sie mehr zur Erstellung digitaler Lernmedien wie z.B. klassische Web Based Trainings oder Material für Blended Learning-Szenarien. Welche Anforderungen haben Sie hinsichtlich der Verknüpfung von klassischem Content mit neuen Inhaltstypen (AR, VR, 3D)? Lassen Sie uns diskutieren wie Content auf verschiedenen Ausgabekanälen wie handelsüblichen Tablets, Handys oder im Browser zu visualisieren ist.

    www.noxum.com/sip

  • Weitere Informationen

    ONTOLIS GmbH

    20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Product und Document Lifecycle Management stellen die Basis für ONTOLIS: Die Standard-Software, die sich Ihren Aufgaben und Bedürfnissen perfekt anpasst. ONTOLIS ermöglicht durch Ontologie-Basis und maximale Konfigurierbarkeit genau das abzubilden, was Sie im Kopf haben. Daten und Informationen werden dabei so erfasst, dass Wissen entsteht und intelligent bereitgestellt werden kann – auch in Content Delivery Portalen.

    Model it – manage it! Informationsmanagement für konfigurierbare Produkte

    Produkte werden immer individueller konfigurierbar. Was bedeutet das für die Technische Redaktion?
    Da die genaue Ausprägung des Produkts bei der Dokumentationserstellung noch nicht bekannt ist, sind Handbücher als Verwaltungsstruktur ungeeignet.
    Eine komponenten- bzw. funktionsbasierte Dokumentation muss her, die – wie die Produkte – nach individuellen Kundenanforderungen zusammengestellt wird.
    Warum ontologische Produktmodelle dafür die ideale Basis sind, möchten wir mit Ihnen erörtern.

    www.ontolis.com

  • Weitere Informationen

    plusmeta GmbH

    plusmeta macht Technischen Informationen durch cloudbasierte Software intelligenter. Unsere Plattform analysiert komplexe Inhalte mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und erzeugt automatisiert zugehörige Metadaten und semantische Strukturen. Dadurch werden moderne Anwendungen ermöglicht, die auf eine intelligente Datenbasis angewiesen sind, wie digitale Assistenten im Service, Industrie-4.0-Anwendungen, Chatbots oder Unternehmensportale.

    Ihre Inhalte + Metadaten = 1000 Möglichkeiten

    Moderne Anwendungen sind auf intelligente Informationen angewiesen. Vom Service-Assistenten bis zum Kundendienst-Chatbot sind Struktur, Metadaten und Qualität entscheidend für den erfolgreichen Einsatz datengetriebener Prozesse. Lassen Sie und diskutieren, wie die plusmeta-Plattform mit Hilfe von KI und cleveren Workflows ihre Inhalte für ein effizientes Content Delivery aufbereiten kann. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

    www.plusmeta.de

  • Weitere Informationen

    Proricon GmbH

    Die Proricon GmbH ist ein Zusammenschluss aus langjährigen Spezialisten für das Input-, Output- und Content-Management sowie Content-Delivery, ergänzt um ein qualifiziertes Partnernetzwerk aus den Bereichen Recht, ECM und Projektmanagement. Mit SafeArch® compact – dem Digitalkonzept für technische Informationen, kümmern wir uns für unsere Kunden um die rechts- und revisionssichere elektronische Langzeitarchivierung, den nutzerspezifischen Zugriff und den nachweisbaren Übergang dieser Informationen an die Endkunden. Neben umfangreicher Beratung sorgen wir z.B. auch für die Anbindung an Ihr CMS oder/und CDP.

    Nachweis- und Revisionssicherheit von Content für CMS und CDP – Oder wie sich Unternehmen einfach schützen können!

    Unter anderem im Deliktverdachtsfall haftet der Hersteller weit länger für die Korrektheit für Produkte und die dazugehörigen Dokumentationen als häufig angenommen.
    Wir diskutieren mit Ihnen das Konzept und die Prozesse der sicheren Archivierung!
    Wir zeigen anhand von praktischen Beispielen, wie bereits heute SafeArch® compact an gängige CMS und CDP angebunden werden kann und wie einfach es ist, rechtliche Risiken zu minimieren.

    www.proricon.de

  • Weitere Informationen

    SCHEMA Gruppe

    Die SCHEMA Gruppe ist Hersteller des XML-Redaktionssystems SCHEMA ST4 und der Content-Delivery-Plattform SCHEMA CDS. Mit diesen Standard-Lösungen bietet SCHEMA effiziente Funktionen rund um die Erstellung, Verwaltung, Publikation und digitale Auslieferung komplexer Produktinformationen. Software von SCHEMA eignet sich für den Einsatz in kleinen Redaktionsteams bis hin zur unternehmensweiten Lösung.

    Na, wo hängt’s?

    Wir wollen uns dieses Jahr ganz auf Ihre Story konzentrieren und mal weg von den Klassikern wie „Sind Sie fit…“, „Sind Ihre (Meta-)Daten…“ oder „Kennen Sie schon…“ – Nein, diesmal möchten wir von Ihnen ganz entspannt erfahren wo es in Sachen Content Delivery bei Ihnen hängt. An unserem Tisch werden wir in der Runde Ihre Gedanken zum Thema am Content Delivery Board sammeln und beleuchten. Auch erfahrene Content Delivery(wo/men) sind gern gesehen!

    www.schema.de

  • Weitere Informationen

    Arsandis GmbH

    Die Wahl der richtigen Content Delivery Strategie ist entscheidend. Hier setzen wir im Engineering, im Service oder in der technischen Dokumentation an. Mit unseren State-of-the-Art Softwarelösungen, wie Service Information Manager und InService, bereiten Sie Ihre Informationen einfach und schnell auf. Unser Serviceportal stellt Texte, Illustrationen und interaktive 3D-Animationen zielgenau und sicher für die Ersatzteilbeschaffung sowie Wartungs- und Reparaturaufgaben bereit.

    Wege zur smarten Serviceinformationsdrehscheibe

    Welche Anforderungen stellt ein veränderter Anwenderkreis an eine moderne Service-Plattform? Welchen Stellenwert haben vernetzte, interaktive Inhalte? Wir diskutieren mit Ihnen, wie moderne Technologien den Weg zum smarten Service unterstützen. So lassen sich mittels Augmented Reality und passender IoT-Backbones interaktive 3D-Inhalte mit Echtzeit-Sensordaten verknüpfen. Weitere Aspekte sind Online-/Offline-Fähigkeiten, die Einbindung mobiler Endgeräte sowie die Integration von PLM und ERP.

    www.arsandis.com

  • Weitere Informationen

    c-rex.net GmbH

    Die c-rex.net GmbH mit Sitz in 78234 Engen bereitet mit Ihren beiden Datendiensten c-rex.net DTS und c-rex.net IDS den Weg in die digitale Welt der Technischen Dokumentation. Mit diesen Standardlösungen bietet c-rex.net flexible Komponenten zur Steuerung komplexer Workflows und zur Integration von internen und externen Datendiensten. Dies umfasst die Konvertierung und Aufbereitung von strukturierten und unstrukturierten Informationen für Publikation und Übersetzung bis hin zum Information Delivery zur Integration von Produktinformationen in bestehende Anwendungen und Kundenportale.

    Metadaten im Griff! Was nun?

    Produktinformationen werden in immer mehr Anwendungen benötigt; von der Maschinensteuerung bis hin zu Service- und Kundenportalen. Dabei ist es wichtig, dass diese Informationen immer aktuell zur Verfügung stehen. Die Anwendungsfälle zur Integration dieser Informationen sind vielfältig und gehen oft über die Anforderungen eines reinen Content Delivery Portals hinaus.
    Wir diskutieren mit Ihnen unterschiedliche Anwendungsfälle der Informationsintegration, von der Maschine bis zum Serviceportal, und zeigen Lösungsansätze anhand von praktischen Beispielen. Dabei bringen wir auch den Tekom Standard iiRDS in Relation.

    www.c-rex.net

  • Weitere Informationen

    Fischer Information Technology AG

    Fischer Information Technology AG ist einer der innovativsten Anbieter im Segment der Unternehmenssoftware zur durchgängigen Digitalisierung von Produktinformationen. Seit 34 Jahren am Markt machen wir mit dem Redaktionssystem TIM, dem PIM-System TIM connect und der Informationsplattform Sherlock alle Arten von Produktinformationen aus diversen Quellen durchgängig digital nutzbar – Content Delivery and more in der Digitalisierung.

    Content Delivery and more

    Erleben Sie TIM und Sherlock, unsere Lösungen für Content Delivery und wie Sie damit digitale Informationen, Metadaten und Dokumente für interne und externe Nutzergruppen strukturiert bereitstellen können. Dabei haben Sie die Qual der Wahl: iiRDS oder VDI 2770? Für welches Szenario ist welche Lösung besser geeignet oder benötigen Sie sogar beides? Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

    www.fischer-information.com
    www.sherlock.fischer-information.com

  • Weitere Informationen

    gds-Gruppe

    Einfach nur Redaktionssysteme anbieten reicht heute nicht mehr. Die gds-Gruppe bietet Ihnen einen einzigartigen Fullservice rund um die Technische Dokumentation.
    Mit easybrowse erhalten Sie eine umfassende Lösung für die Verwaltung und Bereitstellung von Informationen. Mittels iiRDS kann das Portal aus verschiedensten Quellen befüllt und die Inhalte zielgerichtet ausgeliefert werden. Egal, ob Sie die Informationen on- oder offline, auf PCs oder Tablets benötigen.

    Content Delivery zum Anfassen – mit docuglobe, XR und easybrowse

    Bringen Sie Ihre Informationen zielgruppengerecht an Ihre Leser. Schaffen Sie schon bei der Erstellung der Inhalte die Voraussetzungen, um sie später ideal für Content Delivery zu nutzen.
    Anhand von Beispielen werden mögliche Szenarien des Erstellungsprozesses in Redaktionssystemen bis zur Auslieferung in einem Content Delivery System gezeigt und diskutiert. Die Prozesse setzen dabei auf den Austausch per iiRDS – unter realen Bedingungen.

    www.gds.eu/content-delivery

  • Weitere Informationen

    intelligent views gmbh

    intelligent views zählt zu den führenden Anbietern semantischer Software. i-views content ist ein dynamisches Content-Delivery-Portal, das auf semantischen Graphtechnologien aufbaut. Online-Dokumentationen wie Handbücher lassen sich so personalisieren und Inhalte aus modularen Content-Bausteinen rollenabhängig individuell zusammenstellen. Mit Metadaten führt i-views content Inhalte aus unterschiedlichsten Quellen zusammen, filtert die Informationen zielgruppen- und kontextabhängig und bereitet diese entsprechend auf.

    Aus der Praxis

    Im Rahmen der Dialog-Runden berichten wir über unsere Erfahrungen aus Kundenprojekten zu den Themen Content Delivery, iiRDS und Metadaten-Management. Es erwarten Sie spannende Anwendungsfälle und Best-Practices – aus der Praxis, für die Praxis . Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch.

    www.i-views.com

  • Weitere Informationen

    Noxum GmbH

    Noxum Content Delivery Solutions – Mit Noxum Produkten und moderner Webtechnologie werden dynamische Portale und Content-Plattformen umgesetzt. Eine Beispielreferenz ist das Global Service Training Portal von Audi, umgesetzt in Microsoft Azure. Mit dem Noxum Secure Infoportal machen Sie unternehmensweiten Content jeder Art an jedem Ort zu jeder Zeit auffindbar und gerätespezifisch verfügbar. Sichere, zielgruppenspezifische Bereitstellung für den Content Ihres Unternehmens auf Knopfdruck.

    Globales CDP für Service und Service-Training mit 3D-Objekten, AR und VR

    Das vorgestellte Portal für Global Service Training bietet eine Umgebung für internationale Trainingsmodule und -materialien für bspw. Servicetechniker. Erfahren Sie mehr zur Erstellung digitaler Lernmedien wie z.B. klassische Web Based Trainings oder Material für Blended Learning-Szenarien. Welche Anforderungen haben Sie hinsichtlich der Verknüpfung von klassischem Content mit neuen Inhaltstypen (AR, VR, 3D)? Lassen Sie uns diskutieren wie Content auf verschiedenen Ausgabekanälen wie handelsüblichen Tablets, Handys oder im Browser zu visualisieren ist.

    www.noxum.com/sip

  • Weitere Informationen

    ONTOLIS GmbH

    20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Product und Document Lifecycle Management stellen die Basis für ONTOLIS: Die Standard-Software, die sich Ihren Aufgaben und Bedürfnissen perfekt anpasst. ONTOLIS ermöglicht durch Ontologie-Basis und maximale Konfigurierbarkeit genau das abzubilden, was Sie im Kopf haben. Daten und Informationen werden dabei so erfasst, dass Wissen entsteht und intelligent bereitgestellt werden kann – auch in Content Delivery Portalen.

    Model it – manage it! Informationsmanagement für konfigurierbare Produkte

    Produkte werden immer individueller konfigurierbar. Was bedeutet das für die Technische Redaktion?
    Da die genaue Ausprägung des Produkts bei der Dokumentationserstellung noch nicht bekannt ist, sind Handbücher als Verwaltungsstruktur ungeeignet.
    Eine komponenten- bzw. funktionsbasierte Dokumentation muss her, die – wie die Produkte – nach individuellen Kundenanforderungen zusammengestellt wird.
    Warum ontologische Produktmodelle dafür die ideale Basis sind, möchten wir mit Ihnen erörtern.

    www.ontolis.com

  • Weitere Informationen

    plusmeta GmbH

    plusmeta macht Technischen Informationen durch cloudbasierte Software intelligenter. Unsere Plattform analysiert komplexe Inhalte mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und erzeugt automatisiert zugehörige Metadaten und semantische Strukturen. Dadurch werden moderne Anwendungen ermöglicht, die auf eine intelligente Datenbasis angewiesen sind, wie digitale Assistenten im Service, Industrie-4.0-Anwendungen, Chatbots oder Unternehmensportale.

    Ihre Inhalte + Metadaten = 1000 Möglichkeiten

    Moderne Anwendungen sind auf intelligente Informationen angewiesen. Vom Service-Assistenten bis zum Kundendienst-Chatbot sind Struktur, Metadaten und Qualität entscheidend für den erfolgreichen Einsatz datengetriebener Prozesse. Lassen Sie und diskutieren, wie die plusmeta-Plattform mit Hilfe von KI und cleveren Workflows ihre Inhalte für ein effizientes Content Delivery aufbereiten kann. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

    www.plusmeta.de

  • Weitere Informationen

    Proricon GmbH

    Die Proricon GmbH ist ein Zusammenschluss aus langjährigen Spezialisten für das Input-, Output- und Content-Management sowie Content-Delivery, ergänzt um ein qualifiziertes Partnernetzwerk aus den Bereichen Recht, ECM und Projektmanagement. Mit SafeArch® compact – dem Digitalkonzept für technische Informationen, kümmern wir uns für unsere Kunden um die rechts- und revisionssichere elektronische Langzeitarchivierung, den nutzerspezifischen Zugriff und den nachweisbaren Übergang dieser Informationen an die Endkunden. Neben umfangreicher Beratung sorgen wir z.B. auch für die Anbindung an Ihr CMS oder/und CDP.

    Nachweis- und Revisionssicherheit von Content für CMS und CDP – Oder wie sich Unternehmen einfach schützen können!

    Unter anderem im Deliktverdachtsfall haftet der Hersteller weit länger für die Korrektheit für Produkte und die dazugehörigen Dokumentationen als häufig angenommen.
    Wir diskutieren mit Ihnen das Konzept und die Prozesse der sicheren Archivierung!
    Wir zeigen anhand von praktischen Beispielen, wie bereits heute SafeArch® compact an gängige CMS und CDP angebunden werden kann und wie einfach es ist, rechtliche Risiken zu minimieren.

    www.proricon.de

  • Weitere Informationen

    SCHEMA Gruppe

    Die SCHEMA Gruppe ist Hersteller des XML-Redaktionssystems SCHEMA ST4 und der Content-Delivery-Plattform SCHEMA CDS. Mit diesen Standard-Lösungen bietet SCHEMA effiziente Funktionen rund um die Erstellung, Verwaltung, Publikation und digitale Auslieferung komplexer Produktinformationen. Software von SCHEMA eignet sich für den Einsatz in kleinen Redaktionsteams bis hin zur unternehmensweiten Lösung.

    Na, wo hängt’s?

    Wir wollen uns dieses Jahr ganz auf Ihre Story konzentrieren und mal weg von den Klassikern wie „Sind Sie fit…“, „Sind Ihre (Meta-)Daten…“ oder „Kennen Sie schon…“ – Nein, diesmal möchten wir von Ihnen ganz entspannt erfahren wo es in Sachen Content Delivery bei Ihnen hängt. An unserem Tisch werden wir in der Runde Ihre Gedanken zum Thema am Content Delivery Board sammeln und beleuchten. Auch erfahrene Content Delivery(wo/men) sind gern gesehen!

    www.schema.de

Fotos

Downloads

Titel Referent Download
Einführungsvortrag zu Stand, Methoden und Perspektiven im Bereich Content Management & Content Delivery Prof. Dr. Wolfgang Ziegler, Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM) Download
Einführungsvortrag zu Stand, Methoden und Perspektiven im Bereich Content Management & Content Delivery Stephan Steurer, ICMS GmbH, Lindau am Bodensee Download
Von der Modellierung bis zur Nutzung des Contents – Erfahrungen und Entwicklungen im Content Delivery für Medizinprodukte Christian Deschner, Siemens Healthcare GmbH, Erlangen Download
Erfahrungsbericht eines Delivery Rollouts – AUDI Knowledge Tank für marktspezifische Informationen Robert Stadler, Audi AG / NTT DATA Deutschland GmbH, München Download

Veranstaltungsort

 

Neckar Forum in Esslingen

info@esslingenlive.de
www.esslingenlive.de